Sportkinesiologie

Die Sportkinesiologie ist eine ausgesprochen junge Wissenschaft und hat ihren Erfolg wohl auch darin, dass nach neuen Möglichkeiten gesucht wird, im Sport Leistungsverbesserungen auf natürliche Weise zu erreichen.

 

Der Bereich Sportkinesiologie beinhaltet Wissen aus verschiedenen kinesiologischen Richtungen, mit Grundlagen aus Touch for Health, aus der Educational Kinesiology (Brain Gym®) und Hyperton X. Ergänzt wird die Basis um entsprechende Trainingsmethoden, hierzu sind Kenntnisse aus der Trainingslehre und der Sportpsychologie erforderlich.

 

Die Anwendung im Sport zielt darauf ab, Potentiale des Sportlers zu öffnen und ihm Zugriff auf seine Reserven zu ermöglichen, an die mit herkömmlichen Trainingsmethoden nicht heranzukommen ist. Dies sowohl im körperlichen, energetischen und auch im mentalen Bereich.

 

Muskeln, Organe, Sinnessysteme und deren aller Funktionalität stehen in untrennbarer Wechselbeziehung mit der Biochemie des Körpers, dem Energiefluss im Akupunkturmeridiansystem und unseren Emotionen.