Allgemeines

Kinesiologie bedeutet „Lehre von der Bewegung”. Bewegung wird durch Energie ermöglicht, die unser Lebensimpuls ist. Fließt die Energie harmonisch in unserem Körper, fühlen wir uns wohl. Ist sie blockiert, ist unser Wohlbefinden gestört oder es treten Schmerzen ein. Ziel der Kinesiologie ist es, blockierte Lebensenergie und die körpereigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren und in Fluss zu bringen.

 

Mit Hilfe von Muskeltests werden energetische Disbalancen geortet und mit bestimmten Methoden ausbalanciert, sodass die Selbstheilungskräfte wieder wirksam werden können.

 

Der amerikanischen Chiropraktiker George Goodheart entwickelte die Kinesiologie. Er entdeckte, dass sich Ungleichmäßigkeiten des Energieflusses des Körpers als Änderungen der Muskelspannungen bemerkbar machen. Bei seiner Methode macht er sich Elemente aus der klassischen chinesischen Medizin für die Kinesiologie zu Nutze, zum Beispiel Ansätze aus der Akupunktur, ohne jedoch mit Nadeln zu arbeiten.

 

Es sind heutzutage viele verschiedene Richtungen der Kinesiologie entwickelt worden. Beispielsweise sind dies die Psychokinesiologie, die Informationen über das Unbewusste herausfindet, die Edu-Kinestetik zur Verminderung von Lernschwierigkeiten, das Three In One-Concept zur Abschwächung von emotionalem Stress oder Touch for health als Kinesiologie zur Selbsthilfe für Laien.

Kinesiologie bedeutet „Lehre von der Bewegung”. Bewegung wird durch Energie ermöglicht, die unser Lebensimpuls ist. Fließt die Energie harmonisch in unserem Körper, fühlen wir uns wohl. Ist sie blockiert, ist unser Wohlbefinden gestört oder es treten Schmerzen ein. Ziel der Kinesiologie ist es, blockierte Lebensenergie und die körpereigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren und in Fluss zu bringen.

 

Mit Hilfe von Muskeltests werden energetische Disbalancen geortet und mit bestimmten Methoden ausbalanciert, sodass die Selbstheilungskräfte wieder wirksam werden können.

 

Der amerikanischen Chiropraktiker George Goodheart entwickelte die Kinesiologie. Er entdeckte, dass sich Ungleichmäßigkeiten des Energieflusses des Körpers als Änderungen der Muskelspannungen bemerkbar machen. Bei seiner Methode macht er sich Elemente aus der klassischen chinesischen Medizin für die Kinesiologie zu Nutze, zum Beispiel Ansätze aus der Akupunktur, ohne jedoch mit Nadeln zu arbeiten.

 

Es sind heutzutage viele verschiedene Richtungen der Kinesiologie entwickelt worden. Beispielsweise sind dies die Psychokinesiologie, die Informationen über das Unbewusste herausfindet, die Edu-Kinestetik zur Verminderung von Lernschwierigkeiten, das Three In One-Concept zur Abschwächung von emotionalem Stress oder Touch for health als Kinesiologie zur Selbsthilfe für Laien.

 

Der Muskeltest

Der Muskeltest wird folgendermaßen durchgeführt: Der Patient wird mit der zu testenden Information (dazu wird eine Aussage gemacht oder Ja/Nein-Fragen gestellt) oder Substanzen konfrontiert bzw. es werden die Alarmpunkte gehalten, woraufhin der Kinesiologe einen kurzen bestimmten Druck auf einen vorher festgelegten Muskel ausübt. Wichtig ist die Einhaltung einer definierten Bewegungsrichtung. Häufig wird für die Kinesiologie der Armmuskel Musculus deltoideus anterior (Delta-Muskel) verwendet - es kann aber auch jeder andere Muskel verwendet werden. Der Therapeut erhält durch das Sperren oder Nachgeben des Muskels eine Rückmeldung auf seine Frage oder die Substanz. Gibt der Muskel nach, ist 'schlaff' oder 'gummiartig', so liegt eine Energieblockade in Form von Stress vor. Hierbei wird nicht die Muskelkraft getestet, sondern ob der Muskel sperrt / einrastet. Kinesiologie kann bei verschiedenen Problemstellungen und für unterschiedliche Thematiken angewendet werden. Prinzipiell kann man durch Kinesiologie Auskünfte über jegliche Gegebenheiten erhalten, die den Körper oder den Geist schwächen, seien es seelische Probleme, Krankheiten, Allergien, Umweltgifte oder auch Medikamente, aber auch ob eine Sitzposition am Rad Stress im Körper verursacht oder nicht (siehe www.radsport-buchstaller.de). Des Weiteren kann mittels Kinesiologie auch eine gezielte Schmerzbehandlung erfolgen.